Folge 17

Der Mistgabelmord

 Infos
1. Ausstrahlung Sat.1 17.05.1998, 20:15 Uhr
Länge 89 Minuten
Auf DVD

Ja (Box Staffel 3)  [» direkt zur Box]

Drehort(e)

Bad Tölz, Spitzingsee

Jahreszeit Herbst
Regie Walter Bannert
Buch Franz Xaver Sengmüller
Kamera Hanus Polack

Besetzung:
Ottfried Fischer (Benno Berghammer), Katerina Jacob (Sabrina Lorenz), Ruth Drexel (Resi Berghammer), Udo Thomer (Anton Pfeiffer), Gerd Anthoff (Toni Rambold), Diana Körner (Staatsanwältin Dr. Zirner), Saskia Vester (Cora Hobelsberger), Markus Neumeier

Weiterer Stab:
Produzent: Ernst von Theumer jr. Musik: Kristian Schultze Redaktion: Jan Bremme Ton: Rudolf Hellwig Schnitt: Ingrid Träutlein-Peer Aufnahmeleitung: Robert Müller, Achim Eschke Szenenbild: German Pizzinini Kostüme: Anastasia Kurz

Inhalt

Der Bauer Ambros Hobelsberger wurde auf seinem eigenen Hof erst mit einer Mistgabel niedergestochen und dann mit einem Hammer erschlagen. Benno und Sabrina nehmen sofort die Ermittlungen auf und stellen schnell fest, dass potenzielle Mörder geradezu Schlange stehen. Eigentlich müssten sie nur den richtigen davon raussuchen, doch das ist ziemlich schwer, denn jeder Verdächtige kann ein sauberes Alibi vorweisen. Auch Toni Rambold gehört zu den Verdächtigen, denn er möchte den kompletten Ort runterreißen um dort einen Golfplatz zu errichten. Bis auf einen Bauern haben bereits auch alle verkauft. Oder steckt der Dorfplayboy dahinter, der ein Verhältnis mit Cora hat? Während den Ermittlungen wird klar, dass sie eigentlich kein Interesse von einem Bauernhofleben hatte.

Zusatzinfos

Das Wirtshaus, in dem Benno seine Ermittlungen durchgeführt hat, findet man auch heute noch und ist ein viel besuchtes Ausflugsziel.
Alle Infos gibt es hier:
Alte Wurzhütte

Sprüche

Benno (zu Rambold):"Toni jetzt sag bitteschön einmal die Wahrheit. Heut' Nacht ist ein Drogensüchtiger mit reinem Heroin umgebracht worden!"
Rambold:"Und da kombinierst du Messerscharf des kann blos der Rambold mit der Frau Lorenz gewesen sein."

Pfeiffer: (als er Benno nach seinem Wirtshausbesuch angehalten hat): "Ja, wen hammer denn do, zu so nächtlicher Stunde? ... Ich hab Grund zu der Annahme, dass Sie bis jetzt nicht nur Buttermilch getrunken haben."
Benno: "Do liegen's ned ganz falsch. Aber zu Ihrer Information: I bin erstens im Dienst und zweitens saumiad. Und jetzt suchen Sie sich einen, der a bissl mehr Humor hat, und der Sie besser leiden kann als i, und jetzt lassen's mir mei Ruh."
Pfeiffer: "Jetzt steigen wir ganz friedich aus, Herr Berghammer und schreiten zum Alkoholtest. Darf ich bitten?"
Benno: "Was Sie mich dürfen, des sog ich Ihnen morgen. Wiederschaun." (und fährt davon)
(Dank an R. Sommer)

[Spruch mitteilen]

Woher kenn ich ...?

Cora Hobelsberger
Saskia Vetter spielt in dieser Folge die Rolle der Cora Hobelsberger. Saskia spielt auch in den Folgen "Krieg der Camper (Frau Gauscher)" und "Malen mit Vinzent (Hanna Würzinger)" mit.

Wer war der Mörder?

Wenn du wissen willst, wer der Mörder in dieser Folge war, dann klicke einfach hier:
Mörder anzeigen


TV Archiv

Wenn du wissen willst, wann diese Folge bisher im TV ausgestrahlt wurde, dann klicke hier:
zum TV Archiv


Kommentare zur Folge

Eigenen Kommentar schreiben.

Franz Eberle schrieb am 28.07.2017
An Jacky und Lars, wem tut es weh die Möglichkeit zu haben den Namen des Mörders zu sehen oder eben wieder mit Interesse die Folge anzusehen ohne den Namen des Mörders zu sehen? Man könnte auch über die Intelligenz streiten, wenn es darum geht, ob es intelligent ist den Mörder "vorher" zu kennen.
Übrigens, es gab eine Zeit, wo diese Serie neu war und es aber hier bereits Infos gegeben hat. Mag sein, daß es sogar rechtliche Gründe hat, denn nirgends wird in einer Beschreibung von Folgen der Mörder/Täter bekanntgegeben, auch nicht bei SAT1.

Radomir Grusal schrieb am 28.07.2017
zur Inhaltsangabe: Man kann kein Interesse VON etwas haben

Jacky schrieb am 30.12.2015
Es zeugt eher von wenig Intelligenz, das Nennen des Mörders strikt geheim halten zu wollen...soll das hier ein Kindergarten mit Kinderüberraschung werden? Wer bis hierher auf der Bullenpage vorgedrungen ist, ist ein Fan der Serie und kennt die Mörder sowieso!

Lars Hermanns schrieb am 19.12.2015
Es zeugt von Intelligenz, den Namen des Mörders hier offen zur Schau zu stellen!

Dirk Weiher schrieb am 04.07.2015
Als Martin Prankl ist Alexander Duda zu sehen, heute bekannt als Polizeichef Gerd Achtziger aus den Rosenheimcops.

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 04.04.2015.

zurück



     Für Irrtümer keine Haftung. Alle Angaben ohne Gewähr.