Folge 19

Berg der Begierden

 Infos
1. Ausstrahlung Sat.1 16.08.1998, 20:15 Uhr
Länge 90 Minuten
Auf DVD

Ja (Box Staffel 3)  [» direkt zur Box]

Drehort(e)

Bad Tölz, Spitzingsee (Hirschberg)

Jahreszeit Winter (Schnee)
Regie Walter Bannert
Buch Franz Xaver Sengmüller
Kamera Hanus Polak

Besetzung:
Ottfried Fischer (Benno Berghammer), Katerina Jacob (Sabrina Lorenz), Ruth Drexel (Resi Berghammer), Udo Thomer (Anton Pfeiffer), Werner Schnitzer (Karl Röckl), Gernot Duda (Kaspar Schoder), Stefan Reck (Reinhard Unholzer), Olivia Pascal (Vroni Röckl), Pascal Breuer (Sepp Schoder), Wilhelm Manske

Weiterer Stab:
Produzent: Ernst von Theumer jr. Musik: Kristian Schultze Redaktion: Jan Bremme

Inhalt

Gerade nach der Verlobungsfeier von Sepp Schoder mit seiner liebsten Vroni bricht wieder Trauer ein: Der Vater vom Sepp, Kaspar Schoder, wurde ermordet. Er hat sich nur ganz kurz bei der Verlobungsfeier sehen lassen und auch erst dann, als alle andere Gäste schon längst wieder weg waren. Das sein Besuch nur von kurzer Dauer war, liegt daran, dass er strikt gegen die Verlobung war und der Meinung ist, Vroni ist nur auf das Geld aus. Doch die Trauer ist trotzdem groß. Da die Familie von Vroni kurz vor der Pleite steht, ist das Einzige was ihnen noch helfen könnte, die Erschließung neuer Skigebiete, denn dort betreiben sie eine Almhütte. Doch das wusste Kaspar Schoder zu verhindern, denn ihm gehörte der ganze Grund. Nun, nach dem Tod vom alten Schoder, hat Sepp über alles zu entscheiden. Somit gibt es plötzlich immer mehr Tatverdächtige, denn das Kaspar Schoder gegen den Ausbau der Skigebiete war, wusste praktisch jeder. Während Bennos Ermittlungen stört ihn nun auch noch seine Mutter, die nämlich versucht ihren Streuselkuchen in der ganzen Region zu verkaufen und baut dazu die Pension zu einer Bäckerei um. Da ihr das aber nicht reicht, möchte sie ein eigenes Lokal zum Verkauf von ihrem Kuchen haben. Da bietet sich plötzlich die Skihütte an - ausgerechnet von den Haupttatverdächtigen. Benno ist natürlich dagegen, doch gegen seine Mutter kommt er nicht an.

Zusatzinfos

Lust auf einen Streuselkuchen?
Ist zwar nicht das Original Rezept - dafür aber auch lecker ;-)

Zutaten für die Streusel
• 300g Mehl
• 150g Zucker
• 150g Butter
• 1 Beutel Vanillezucker

Anleitung
Zutaten zusammen kneten und danach kühl stellen und über den fertigen Kuchenboden zerbröseln und verteilen. Für mehr Streusel einfach die doppelte Menge nehmen.


Zutaten für den Hefeteig
• 500g Mehl
• 250ml Milch
• 1 Würfel Hefe
• 60g Zucker
• ½ Teelöffel Salz
• 1 bis 2 Eier
• 50g Butter

ZUBEREITUNG
Eine Stunde gehen lassen, dann auswallen, Streusel verteilen und für 15 bis 20 Minuten bei 200°C backen.

Quelle: Schriftlich überliefert

Sprüche

Resi:"Bald leas' ich mir einen Lieferwagen."
Benno: "Mir wär's lieber du sitzt oben und liest die Bäckerblume!"

Fremdendirektor zur Benno: "Beeilen sie sich bitte, in einer Stunde kommen die ersten Touristen, da muss der Lift wieder laufen!"
Benno: "Aber den Toten dürfen wir schon erst noch rausnehmen, oder sollen wir bloß den Platz daneben frei lassen?"

Röckl: "Dann mach i erna a koide Platten für 2 Personen".
Sabrina: "Für mich bitte nichts".
Benno: "Für 2 Personen ist scho okay".

Benno: " Pfeiffer kümmern Sie sich um den Herrn, aber machens erm ned no trauriger."
(Mitgeteilt von Sebastian Koch)

[Spruch mitteilen]

Woher kenn ich ...?

Reinhard Unholzer
Der Schauspieler Stefan Reck spielt auch in der späteren Folge "Feuer und Flamme" mit und dort einen Arzt (Detlef Mitterer).

Wer war der Mörder?

Wenn du wissen willst, wer der Mörder in dieser Folge war, dann klicke einfach hier:
Mörder anzeigen


TV Archiv

Wenn du wissen willst, wann diese Folge bisher im TV ausgestrahlt wurde, dann klicke hier:
zum TV Archiv


Kommentare zur Folge

Eigenen Kommentar schreiben.

Bernhard Funk schrieb am 18.12.2015
Woher kenn ich ...?
Der oben nicht erwähnte Schauspieler Gottfried Drexler war insgesamt in 7 Folgen dabei:
In dieser Folge als ungeschickter stellungsloser Akademiker Dr. Pelko, der Resi auf ihrer Skihütte helfen soll, aber an Höhenangst leidet und nur Schaum statt Bier zapft.
In Folge 7: “Bei Zuschlag Mord“ als Portier in roter Uniform, der Benno und später Resi nicht zur Versteigerung ihrer Uhr einlassen will.
In Folge 11: „Leiche dringend gesucht“ als Bauunternehmer Jäckel, der an den illegalen Preisabsprachen beteiligt ist.
In Folge: 13 "Tod am Rosenmontag" spielt er den Mann, der eine Anzeige macht, weil seine Krawatte abgeschnitten wurde.
In Folge: 16 "Mord im Irrenhaus" spielt er den Pensionsgast, der seinen Kalbsnierenbraten selbst aufwärmen muß, weil Resi verschwunden ist.
In Folge: 24 "Treibjagd" stellt er den Staatsskretär Dr. Edenhofer, Ministerialdirigent im bayerischen Forstministerium dar, der Rambolds Party nach dem Haberfeldtreiben fluchtartig verläßt
In Folge: 25 "Eine tödliche Affäre" hat er als Hr. Springer, der in Agatha Christies "Mord im Pfarrhaus" den Dr. Haycock spielt und von Resi Mr. Hickhack genannt wird, seinen längsten Auftritt

Bernhard Funk schrieb am 11.11.2015
Alle Sesselliftaufnahmen wurden an der Stümpflingbahn gedreht. Die Bergstation, die im Film zu sehen ist, gibt es nicht mehr, sie mußte einem Neubau weichen. Die alte Talstation gibt es noch, ist aber nicht mehr in Betrieb. Ein Neubau wurde davor gesetzt.

Annika Kriesbach schrieb am 12.10.2015
Der Schauspieler von Herrn Unholzer (Stefan Reck) spielt in der Krimiserie Alles außer Mord den Psychoanalytiker Dr. Frieder Thamm.



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 29.11.2014.

zurück



     Für Irrtümer keine Haftung. Alle Angaben ohne Gewähr.