Folge 2

Tod im Internat

 Infos
1. Ausstrahlung Sat.1 21.01.1996, 20:15 Uhr
Länge 90 Minuten
Auf DVD

Ja (Box Staffel 1 + 2)  [» direkt zur Box]

Drehort(e)

Bad Tölz, Schloss Neubeuern

Jahreszeit Winter, Anfang Frühling (Schneefall)
Regie Walter Bannert
Buch Claus-Peter Hant (Mitarbeit: Maria Olympia)
Kamera Hanus Polak, Manfred Rühmer

Besetzung:
Ottfried Fischer (Benno Berghammer), Katerina Jacob (Sabrina Lorenz) , Ruth Drexel (Resi Berghammer) , Udo Thomer (Anton Pfeiffer), Michael Lerchenberg (Prälat Hinter), Hans-Peter Hallwachs (Polizeichef Matern), Gila von Weitershausen (Victoria von Lohenstein), Steffen Wink (Julian Sprangenberg), Hans Brenner (Reindl), Diana Körner

Weiterer Stab:
Produzent: Ernst von Theumer jr. Musik: Kristian Schultze Redaktion: Annette Esther Bott Ton: Günther Stadelmann Maske: Stephanie Zorn, Daniela Wagenpfeil Schnitt: Ingrid Träutlein-Peer Aufnahmeleitung: Victor von Theumer, Robby Müller Szenenbild: German Pizzinini Kostüme: Helga Pinnow

Inhalt

Im noblen Internat Schloss Lohenstein, welches für Kinder wohlhabener Eltern vorgesehen ist, gab es einen tragischen Zwischenfall. Anne, die 17-jährige Tochter des Hausmeisters, ist tot. Für Polizist Pfeiffer steht fest, das es nur ein Unfall war, Frau Direktorin Victoria von Lohenstein hält es für einen Selbstmord. Nur an Mord glaubt niemand, außer Benno Berghammer und Sabrina Lorenz, die sofort ihre Ermittlungen aufnehmen. Doch ihnen wird es nicht leicht gemacht, denn die Unfallstelle wird trotz polizeilicher Absperrung wie von selbst repariert und auch das Internatsauto, welches in den Fall verwickelt sein könnte, ist plötzlich verschwunden, da es angeblich neu lackiert werden muss. Bei den Einwohnern des Ortes fällt nichts zu dem Fall ein, und das mit großer Beharrlichkeit. Nach einiger schwerer Ermittlungsarbeit gibt es endlich erste Hinweise für die beiden Kommissare, das es sich doch um Mord handeln könnte, denn wie sich herausstellt war Anne schwanger. Am Abend vor ihrem Tod wurden ihr 100.000 Mark für eine Abtreibung geboten. Was weiß ihr ehemaliger Freund Julian, der auch im Internat wohnt, darüber? Und warum wird Berghammer gerade jetzt überraschend in den Urlaub geschickt? Es scheint als sollte dieser Fall niemals aufgeklärt werden.

Zusatzinfos

In dieser Folge spielt Hans Brenner mit. Brenner war sehr lange mit Ruth Drexel liiert und verstarb im Jahre 1998. Mehr über Hans Brenner erfahrt ihr auch hier [Wikipedia-Link].

In der Folge hört man in der Kirche während des Gespräches zwischen Benno und dem Hausmeister einen Frauenchor. Dieser singt das Lied "Nun freut euch ihr Christen" (kommt lasset uns anbeten). In der Folge Das Amigo-Komplott als Benno am Ende von Prälat Hinter das Überweisungsformular im Ordinariat ausfüllen lässt singt im Hintergrund der gleiche Chor dasselbe Lied.
(Danke an T. Gruber für die Info)

Fehler in der Folge

wenn der Benno zusammen mit dem Hausmeister durch die gerade aufgebrochene Türe geht (auf der Suche nach dem Geheimgang), dann ist es in dem nachfolgenden Gang dunkel - nur am Boden ist der Lichtschatten von aussen zu sehen.
Nachdem der Hausmeister gegangen ist und der Benno den Lichtschalter gefunden hat, sieht man, während Benno die Wendeltreppe runter geht, dass in dem Gang die Decke beleuchtet ist.
Kurz bevor er unten angekommen ist, sieht man durch die Sprossen, dass die Leuchtstofflampe an der Decke nicht eingeschaltet ist und links und rechts ein Lichtkegel zu sehen ist
(scheint jeweils ein Scheinwerfer zu sein, der von unten nach oben leuchtet)
Fehler mitgeteilt von Helmut.

[Fehler mitteilen]

Sprüche

Pfeiffer: "Haben Sie was gegen die bayerische Küche?"
Benno: "Nein aber gegen Preise aus Tokio!"

Benno: "Das gibts doch nicht, die Beweise verschwinden noch und nöcher!"
Sabrina: "Steht schon im Duden-Bayern-diebisches Bergvolk!"
(Dank an Z. Holm)

Benno: "Immer wieder gibt's ein paar die ein bisschen gleicher sind vorm Gesetz!"

Benno: "Wir müssen den Sprangenberg verhören!"
Sabrina: "Wie soll denn das gehen? Eher schluckt der Papst die Pille!"

Polizeichef: "Machen sie sich angenehme freie Tage."
Benno: "Angenehmen freien Tag habe ich schon gehabt bevor sie mich angerufen haben auf dem Golfplatz!"

[Spruch mitteilen]

Lustiges aus der Folge

Im Büro (hinter Sabrina, während sie telefoniert) befindet sich ein Fahndungsplakat der Berliner Polzei.

Woher kenn ich ...?

Taxifahrer
Der Taxifahrer, der Benno vom Bahnhof ins Internat bringt, ist in der Folge "Bei Zuschlag Mord" der Verkäufer eines Autos, welches er zur Pension bringt, da dies das Oper noch vor dem Tod gekauft hat.

Schwester vom Pfeiffer
Die Schwester vom Pfeiffer, welche ein Hotel betreibt, kennt man auch aus der Folge "Tod in der Brauerei" als Magda Bachmeier.

Wer war der Mörder?

Wenn du wissen willst, wer der Mörder in dieser Folge war, dann klicke einfach hier:
Mörder anzeigen


TV Archiv

Wenn du wissen willst, wann diese Folge bisher im TV ausgestrahlt wurde, dann klicke hier:
zum TV Archiv


Kommentare zur Folge

Eigenen Kommentar schreiben.

Michel Schmied schrieb am 07.09.2016
Warum spricht Sabrina eigentlich immer normal und auf ein paar Sequenzen beschränkt komplett (teils übertrieben und auffällig) Berlinerisch. Wäre nicht komplett Berlinerisch oder eben komplett Hochdeutsch am angebrachtesten

Bernhard Funk schrieb am 01.12.2015
Woher kenn ich ...?
Der Schauspieler, der den Taxifahrer spielt, heißt Peter Rappenglück und spielt in der SAT1-Serie Edel&Stark den Richter Moosleitner

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 22.03.2015.

zurück



     Für Irrtümer keine Haftung. Alle Angaben ohne Gewähr.