Folge 21

Ein Orden für den Mörder

 Infos
1. Ausstrahlung Sat.1 24.02.1999, 20:15 Uhr
Länge 90 Minuten
Auf DVD

Ja (Box Staffel 4 + 5)  [» direkt zur Box]

Drehort(e)

Bad Tölz, Fischbachau (Kirche, Friedhof), Grünwald (Schlosshotel)

Jahreszeit Herbst
Regie Wigbert Wicker
Buch Franz Xaver Sengmüller
Kamera Walter Kindler

Besetzung:
Ottfried Fischer (Benno Berghammer), Katerina Jacob (Sabrina Lorenz), Ruth Drexel (Resi Berghammer), Michael Lerchenberg (Prälat Hinter), Klaus Guth (Staatssekretär Berthold von Gluck), Friedrich von Thun (Landrat Wallner), Lambert Hamel (Georg Schnappinger), Jacques Breuer (Volker Knauff), Eva Gosciejewicz (Irene Knauff), Joosten Mindrup (Erik Heindl), Angela Neumann (Corinna Stahl), Christiane Blumhoff (Anna Seidel), Karina Kraushaar (Nadine), Wolfram Kunkel (Handwerker), Robert Zellerer (Polizist), Dagmar Trengler (Hotelangestellte)

Weiterer Stab:
Produzent: Ernst von Theumer jr. Musik: Uli Kümpfel Redaktion: Jan Bremme Ton: Rudolf Hellwig Schnitt: Ingrid Träutlein-Peer Aufnahmeleitung: Robert Müller, Achim Eschke Szenenbild: German Pizzinini Kostüme: Lola Butkus-Ott

Inhalt

Der Unternehmer Georg Schnappinger hatte in seinem Leben anscheinend immer mehr Glück als Verstand - wohl auch deshalb nennt man ihn nur den "Glücksschorsch".
Doch auch sein Glück halt nicht ewig: Eines Morgens wacht er in seinem Bett auf, allerdings gefesselt und neben ihm liegt seine Frau, die jedoch tot ist.
Das es sich um Mord handelt, ist der Polizei schnell klar. Das der Glücksschorsch zu den Tatverdächtigen zählt ebenfalls, doch leider hat dieser ein Alibi. Er gibt an, zur fraglichen Zeit mit Landrat Wallner, Staatssekretär von Gluck und dem Prälaten Hinter gefeiert zu haben, schließlich sollte Schnappinger den bayerischen Verdienstorden erhalten.
Für Benno und Sabrina ist dieses Alibi aber nicht ganz lupenrein, schließlich endete die Feier zur möglichen Tatzeit. Aber war der Glücksschorsch da eigentlich noch in der Lage jemanden zu ermorden?
Gegen ihn spricht vor allem, dass er kurz vor dem finanziellen Ruin steht. Das einzige Vermögen gehört seiner Frau, dessen Herausgabe er auf Rat seiner politischen Freunde erwzingen solle. Wenn es sein müsse, sogar mit Gewalt. Aber das ist nicht der einzige Grund, denn wie sich im Laufe der Ermittlungen weiter zeigt: Schnappinger hatte ein Verhältnis mit der Frau des Apothekers, Corinna Stahl.
Währenddessen überprüft Benno auch die Alibis der anderen Amigos, mit denen Schnappinger gefeiert hatte. So ließ es sich Landrat Wallner nach der Feier im "Goldenen Ochsen" mit einer Hostess sehr gut gehen und Prälat Hinter verschwand zurück in die Kirche.
Nur von Gluck hatte zunächst kein Alibi, doch wie sich herausstellt, war er derjenige, der den Zaun an Resis Grundstück zerstört hat - zur fraglichen Zeit. Somit scheiden die drei zunächst einmal wieder aus...

Zusatzinfos

In dieser Folge ist Michael Lerchenberg gleich zweimal vertreten:
Er spielt auch hier seine Rolle des Prälaten Hinter, jedoch sieht man ihn zum Ende auch in der Rolle des Bayerischen Ministerpräsidenten. In dieser Rolle ist Lerchenberg auch durch das Theater bekannt.

Fehler in der Folge

Nach dem Besuch im Krankenhaus befragt Benno noch einmal den Landrat, obwohl dieser schon im Auto sitzt. Am Ende schließt dieser wieder das Fenster und sie fahren los. Doch bei der Abfahrt ist das Fenster plötzlich wieder offen.

Nachdem von Gluck aufgestanden ist und sich den Schaden durch das Fenster ansieht, zeigt die Kamera den kaputten Zaun sowie ein Autoreifen. Dieser kann aber gar nicht mehr dort sein, da Benno zuvor das Auto weggefahren hat.

Ca. bei Minute 18 teilt der Landrat dem Staatssekretär den Vorfall mit Schnappinger mit. Im Hintergrund sieht man zwei Lieferwagen hintereinander parken (rechts). Plötzlich stehen die beiden jedoch direkt nebeneinander.
(Dank an Martin M.)

[Fehler mitteilen]

Sprüche

Benno: Schau' mal wer da kommt!
Sabrina: Oh Gott!
Benno: Genau, der Herr Prälat

[Spruch mitteilen]

Woher kenn ich ...?

Schnappinger
Der Schauspieler Lambert Hamel hat auch in der Folge Schonzeit mitgespielt. Dort in der Rolle des Prof. Günter Ott.

Den Handwerker
Der Schauspieler Wolfram Kunkel hat auch in der Folge Treibjagd mitgespielt. Dort in der Rolle Johann Mayr.

Anna Seidel
Die Schauspielerin Christiane Blumhoff hat auch in den Folgen Bei Zuschlag Mord, Mörder unter sich sowie in der Folge Der Kartoffelkönig mitgespielt.

Wer war der Mörder?

Wenn du wissen willst, wer der Mörder in dieser Folge war, dann klicke einfach hier:
Mörder anzeigen


TV Archiv

Wenn du wissen willst, wann diese Folge bisher im TV ausgestrahlt wurde, dann klicke hier:
zum TV Archiv


Kommentare zur Folge

Eigenen Kommentar schreiben.

Bernhard Funk schrieb am 19.11.2015
Dies ist die 4. und letzte Folge, in der der herausragende Schauspieler Friedrich von Thun als Landrat Wallner (CSU) agiert. (Nach
Folge: 1 Das Amigo Komplott
Folge: 12 Eine Hand wäscht die andere
Folge: 15 Tod eines Strohmanns)
Zusammen mit Staatsekretär von Gluck und Prälat Hinter hat er ein Amigo-Triumvirat gebildet, das die Serie geprägt hat wie sonst nur noch Rambold. Mit diesen drei Vertretern der Obrigkeit hat sich Benno immer wieder angelegt. Es ist völlig unverständlich, dass auf ein weiteres Mitwirken von Wallner in der Serie verzichtet wurde. Erst in Folge 49 "Wenn die Masken fallen" wird mit Landrat Heilmeyer (SPD) gespielt von Francois Fulton-Smith, ein Nachfolger eingeführt, der nicht im entferntesten an das Charisma von Wallner heranreicht und in keiner weitern Folge vorkommt.

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 21.03.2014.

zurück



     Für Irrtümer keine Haftung. Alle Angaben ohne Gewähr.