Folge 46

Süße Versuchung

 Infos
1. Ausstrahlung Sat.1 14.01.2004, 21:15 Uhr
Länge 90 Minuten
Auf DVD

Ja (Box Staffel 9+10)  [» direkt zur Box]

Drehort(e)

Bad Tölz

Regie Werner Masten
Buch Ralph Werner
Kamera Rainer Lauter

Besetzung:
Ottfried Fischer (Benno Berghammer), Ruth Drexel (Resi Berghammer), Katerina Jacob (Sabrina Lorenz), Michael Lerchenberg (Prälat Hinter), Norbert Heckner (Dr. Sprung), Valentina Sauca (Victoria Zechmeister), Andreas Hoppe (Charlie Meisriemel), Michael Rast (Arno Aschauer), Johann von Bülow (Pater Matthias), Esther Seibt (Leila), Guntbet Warns (Anton Grill), Jochen Striebeck (Weihbischof Strobl), Hans Kerner (Hans Pratner), Natalia Avelon (Verkäuferin), Theresia Fendt (Schülerin)

Weiterer Stab:
Produzent: Ernst von Theumer jr. Musik: Uli Kümpfel Redaktion: Jan Bremme Ton: Stanislav Litera Schnitt: Michael Breining Aufnahmeleitung: Robert Müller, Achim Eschke Casting: Christiane Rölli Szenenbild: Bernd Grotzke Kostüme: Lola Butkus

Inhalt

Ein 55jähriger Mann stirbt im "Club Aphrodite", einem Nobelbordell, während er sich mit einem Mädchen vergnügt. Der Bordellinhaber Arno Aschauer will Schwierigkeiten vermeiden und beschließt den Toten zu entsorgen. Doch dabei geraten er und seine rechte Hand Charlie Meisriemel in eine Verkehrskontrolle. Den Streifenpolizisten, der unbedingt den Kofferraum kontrollieren möchte (in dem die Leiche liegt), streckt Charlie mit einem Handkantenschlag nieder. Der Polizist stirbt. Am nächsten Morgen werden Sabrina und Benno gleich an zwei Tatorte gerufen: Zu dem Polizisten und zu einer unbekannten Leiche eines Mannes an einer Autobahnraststätte - der Tote aus dem Bordell. Benno und Sabrina finden heraus, dass es sich bei dem Toten um Weihbischof Strobl handelt. Prälat Hinter windet sich. Der Weihbischof wurde mit Digitalis vergiftet, so der Gerichtsmediziner. Es war also Mord. Verdächtige sind rasch ausgemacht: Der auf Betreiben der Kirche suspendierte alkoholkranke Gymnasiallehrer Grill. Dann Prantner, der Obmann eines der Kirche nahestehenden Vereins; er soll Spendengelder veruntreut haben. Und auch Prälat Hinter hatte kein ungetrübtes Verhältnis zum verblichenen Weihbischof. Auf jeden Fall hat Hinter allergrößtes Interesse zu verheimlichen, wo und unter welchen Umständen der Weihbischof ums Leben kam. Ein junger Priester namens Matthias, der sich gegen den Prälaten stellt, hilft Benno und Sabrina und sie finden heraus, dass der Weihbischof im "Club Aphrodite" war. Der Zusammenhang zwischen dem Tod des Polizisten und dem Tod des Weihbischofs wird ihnen immer klarer. Viktoria, eins von Arnos Mädchen, macht sich über Resi an Benno heran um ihn zu kompromittieren. Victoria liebt Arno und würde alles für ihn tun. Schließlich kommen Benno und Sabrina dahinter, dass Charlie den Streifenpolizisten auf dem Gewissen hat, und dass es sich bei dem Mord am Bischof eigentlich um ein Versehen handelt. Nicht ihn sollte es treffen, sondern Victorias schärfste Konkurrentin um Arnos Gunst.

Zusatzinfos

Die Leiche auf der Raststätte
Gedreht wurden diese Szenen auf der Autobahnraststätte "Höhenrain" an der A95 bei Berg.

Sprüche

Benno: "Mir is der Apetitt vergangen - i geh ins Wirtshaus"
(Dank an A. Rasber)

[Spruch mitteilen]

Wer war der Mörder?

Wenn du wissen willst, wer der Mörder in dieser Folge war, dann klicke einfach hier:
Mörder anzeigen


TV Archiv

Wenn du wissen willst, wann diese Folge bisher im TV ausgestrahlt wurde, dann klicke hier:
zum TV Archiv


Kommentare zur Folge

Eigenen Kommentar schreiben.

Dietrich H. schrieb am 29.05.2016
Der, dem der rote BMW geklaut wird, ist eindeutig der Toni Rambold.

Oli S. schrieb am 10.01.2015
Bei der Straßensperrung gibt Sabrina als Unfallort die "Bundesstraße 18" durch obwohl es diese Bundesstraße nur im Allgäu gibt bzw. gab bis sie durch die A96 ersetzt wurde.

Anton Tatzber schrieb am 19.01.2013
Lustige Aussage:
Benno:"Haben Sie eine Ahnung, wer der Mörder sein könnte?"
Hinter:"Ja, der Herr Grill, der hatte in letzter Zeit einen nahezu parthologischen Hass auf die Kirche."
Benno:"Wundert Sie des?"

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 22.03.2015.

zurück



     Für Irrtümer keine Haftung. Alle Angaben ohne Gewähr.