Folge 53

Der Zuchtbulle

 Infos
1. Ausstrahlung Sat.1 20.04.2005, 21:15 Uhr
Länge 90 Minuten
Auf DVD

Ja (Box Staffel 11+12)  [» direkt zur Box]

Drehort(e)

Bad Tölz, Reutberg Kloster (Festwiese), Tegernsee (Haus von Gluck)

Jahreszeit Frühling/Sommer
Regie Wolfgang F. Henschel
Buch Dinah Marte Golch
Kamera Thomas Schwan

Besetzung:
Ottfried Fischer (Benno Berghammer), Ruth Drexel (Resi Berghammer), Katerina Jacob (Sabrina Lorenz), Udo Thomer (Anton Pfeiffer), Michael Lerchenberg (Prälat Hinter), Klaus Guth (Staatssekretär von Gluck), Norbert Heckner (Dr. Sprung), Moritz Lindbergh (Dr. Georg Lenz), Franziska Schlattner (Evi), Tatjana Blacher (Frau von Gluck), Anette Wunsch (Dr. Behrens), Miachel König (Alois Burger), Gregor Bloéb (Josef Schäffermayer), Arnfried Lerche

Weiterer Stab:
Produzent: Ernst von Theumer jr. Musik: Uli Kümpfel Redaktion: Jan Bremme

Inhalt

Staatssekretär von Gluck wird ermordet im Beichtstuhl aufgefunden. Passiert sein muss es während einer Beichte beim Prälaten Hinter, doch der kann sich leider nicht mehr so richtig an alles erinnern, denn nach einem Bierfest ist er während der Beichte eingeschlafen. Sollte er volltrunken von Gluck etwas angetan haben? Für Benno und Sabrina beginnt ein schwieriger Fall, denn es stellt sich heraus, dass eine Vielzahl von Ursachen zum Tod geführt haben könnten - und es somit auch mehrere mögliche Täter gibt. Motive für den Mord gibt es genug: Um ein umstrittenes Überwachungsprojekt mittels Kameras in Bad Tölz durchzusetzen, ging von Gluck soweit, die kritischen Politiker des Gemeinderates bestechen zu wollen. Von einem angeblichen Dopingskandal in der Rinderzucht wusste er ebenfalls bestens bescheid, dudelte dies aber, was natürlich niemand wissen durfte - dich die Tuerschütze im Umkreis bekamen schnell Wind von der Sache. Nebenbei dopte er sich seit längerem selber, in dem er regelmäßig zu Viagra griff - jedoch nicht für seine Ehefrau. Anfangs hofft Benno im Fall noch auf tatkräftige Unterstützung: Bad Tölz bekommt einen neuen Staatsanwalt, Dr. Georg Lenz, einen fähigen und engagierten Strafverfolger. Sabrina ist eher skeptisch, denn dem Mann eilt ein Ruft als penibler, karrieregeiler Machtmensch voraus. Dass der sich auch gerne in die Ermittlungen einmischt, merkt Benno schon beim ersten Treffen und das passt ihm natürlich gar nicht in den Kram. Sabrinas Skepsis legt sich jedoch schnell, denn sie ist schwer angetan von dem gut aussehenden Mann - ein Grund für Benno, den Neuankömmling noch weniger zu mögen. Doch nicht nur das störende Auftreten des Staatsanwaltes macht Benno aggressiv. Resis neuer Pensionsgast ist ein fanatischer Hobbysportler, der vor Ausdauer und Gesundheit nur so strotzt. Durch den plötzlichen Tod des Staatssekretärs an die Endlichkeit der Menschen erinnert, entlockt Resi dem Pensionsgast sein Geheimnis: Vitalitätskapseln. Und nun werden nicht nur die Bullen im Rinderzucht-Skandal gedopt, sondern auch Resis Bulle: Sie mischt Benno die Kapseln heimlich ins Essen. Zunächst ist das von Erfolg gekrönt: Benno ist agil, tatkräftig und ein völlig neuer Mensch. Doch schon nach kurzem treten bei ihm Nebenwirkungen auf: Er wird hibbelig, aggressiv und unausstehlich. Und zwar so sehr, dass er heftig mit dem neuen Staatsanwalt aneinander gerät. Sabrina macht sich zusehends Sorgen um Bennos sonderbares Verhalten - und die macht sich Resi nun auch. Sie bekommt ein furchtbar schlechtes Gewissen. Der Wunsch Bennos Gesundheit auf die Sprünge zu helfen, droht im Gegenteil zu enden.....

Zusatzinfos

Dies ist die letzte Folge in der Klaus Guth als Staatssekretär von Gluck mitspielt, da er hier aus der Serie ausscheidet. Mit diesem freiwilligen Ausscheiden tritt diese Rolle damit für immer aus der Serie aus.

Sprüche

Als Benno sich beim behandelnden Arzt vom Staatssekretär von Gluck sich über den Gesundheitszustand des Getöteten erkundigt. Darauf sagt der Arzt, dass von Gluck Viagra genommen hat, obwohl er Herzprobleme hatte.
Benno´s Antwort: "Wer schaut scho auf´s Herz wenn der Hammer streikt."


Pensionsgast: "Wo kann man denn hier 15 km joggen?"
Benno: "Do laffans die Straß' entlang die's herkemma san, nach 7,5 km drehen's wieda zruck und wenn's wieder do san, do habens'15km beieinand."
Resi: "Davon versteht er doch nix! Ois was länger ist als 50m fährt der mitm Auto! Das sieht man doch!"
Benno: "Mama, wenn der liebe Gott gewollt hätte dass ma laffa hätte er uns das Auto net erfinden lassen!"
Resi: "Ich will nur dass du was tust!"
Benno: "Ich hab zu tun. Pfiadi!"


[Spruch mitteilen]

Wer war der Mörder?

Wenn du wissen willst, wer der Mörder in dieser Folge war, dann klicke einfach hier:
Mörder anzeigen


TV Archiv

Wenn du wissen willst, wann diese Folge bisher im TV ausgestrahlt wurde, dann klicke hier:
zum TV Archiv


Kommentare zur Folge

Eigenen Kommentar schreiben.

Bernhard Funk schrieb am 12.11.2015
Franziska Schlattner, die Darstellerin der Miss Bulle Evi, spielt in der Folge 58 Kochkünste die Leiterin der TV-Kochshow Mirella Beck

schrieb am 12.11.2015
Franziska Schlattner, die Darstellerin der Miss Bulle Evi, spielt in der Folge 58 Kochkünste die Leiterin der TV-Kochshow Mirella Beck

Bernhard Funk schrieb am 08.11.2015
Der Schauspieler Gregor Bloéb (Josef Schäffermayer) spielt in Folge 26: Schöne heile Welt den Gitaristen Max Unger

David aus München schrieb am 14.09.2015
Die Aussage "Er war Einser-Jurist und jüngster Staatsanwalt in Bayern" ist eine Anspielung auf Edmund Stoiber, der in den Medien häufig so beschrieben wurde.

Rudi H. schrieb am 26.03.2015
Bei STA Lenz wirkt Benno wie eine Hommage an Bud Spencer als Plattfuß (Kommissar Rizzo), der von seinem neuen Chef massiv behindert wwurde, weil ihm seine Ermittlungsmethoden nicht gefielen.

Mr. Bulle schrieb am 11.07.2013
Nett ist auch die Anspielung auf eine frühere Serie Ottfried Fischers: Als er den Bullen auf dem Fest streichelt, wird das Lied "Tambourin Man" gespielt. Mit diesem Lied trieb Fischer in der Serie "Irgendwie und Sowieso" seinen geliebten Ochsen "Ringo" beim Ochsenrennen an und gewann.

Monaco Franze schrieb am 27.06.2013
Ups, da war wohl ein göttliches Wunder am Werk : in der Szene in der Kirche, wo Gluck auf dem Boden liegt, sieht man (kurz bevor Sabrina "ooh, hat der ne Fahne!" sagte), daß der verblichene Staatssekretär ganz vital zweimal mit den Augen blinkt. *g*

Christian Byhahn schrieb am 10.12.2012
In der Szene in der Gerichtsmedizin, als die Röntgenbilder von Herrn Gluck vom Rechtsmediziner kommentiert werden, hängt das LINKE Röntgenbild des Thorax verkehrt herum (spiegelverkehrt). Zudem zeigen beide Bilder - sofern in der Kürze der Zeit beurteilbar - bezüglich des Herzens einen völligen Normalbefund.

Grüße,

Prof. Dr. med. Christian Byhahn

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 18.06.2013.

zurück



     Für Irrtümer keine Haftung. Alle Angaben ohne Gewähr.