Diana Körner

spielt(e) Staatsanwältin Dr. Zirner

 Übersicht
Geburtsdatum und -ort 24.09.1944 in Wolmirsleben
Familienstand Verheiratet, 2 Töchter

Allgemeines

Ihre Ausbildung absolvierte Körner an der Schauspielschule in Bochum. Später erhielt sie ihr erstes Engagement am Theater Oberhausen. und gehörte von 1966 bis 1969 zu dem Ensemble des Schillertheaters in Berlin.
Als freischaffende Schauspielerin war sie danach an zahlreichen Theaterbühnen, u.a. 1979 am Schauspielhaus Hamburg oder 1981 bis 1983 bei den Würzburger Festspielen, zu Gast.
Auch im Film ist sie bei zahlreichen Produktionen mit dabei.

Diana Körner hat zwei Töchter: Lara Joy Körner (* 1978) und Jenny-Joy Kreindl (1982). Beide sind ebenfalls Schauspielerinnen, wobei Lara Joy Körner auch bereits im Bullen von Tölz mitgespielt hat.

Die Rolle im Bullen von Tölz

Im Bullen von Tölz spielt Diana Körner die Staatsanwältin Dr. Zirner, oder wie sie von Benno genannt wird "Frau Doktor".
Sie übernimmt in der Folge "Bauernhochzeit" damit das Amt von Polizeichef Mattern, der aus auf Fortbildung ist, aber von dieser nicht mehr in die Serie zurück kehrt.

Dr. Zirner nimmt ihre Aufgabe sehr ernst und es dauert auch lange, bis sie sich an die Methoden von Benno gewöhnen kann. Dieser muss nun zu allem Überfluss von allen Fällen erstmals Berichte und Akten verfassen, was ihm gar nicht gefällt.
Wenn sie Benno mal wieder für unfähig hält einen Fall zu lösen, nimmt sie diesen auch schon mal selbst in die Hand oder lässt sich von Pfeiffer einspannen - nur um dann am Ende damit zu versagen.

Filmographie

Die blaue Hand (1967), Rote Sonne (1970), Der Kommissar (1971), Das fliegende Klassenzimmer (1973), Der Stechlin (1975), Es muss nicht immer Kaviar sein (1977), Liebling Kreuzberg (1986), Nicht von schlechten Eltern (1993), Der Bergdoktor (1995 - 1997), Forsthaus Falkenau (ab 2000), ...

zurück



     Für Irrtümer keine Haftung. Alle Angaben ohne Gewähr.
     Quellen:Wikipedia