Udo Thomer

spielt(e) Anton Pfeiffer

 Übersicht
Geburtsdatum und -ort 10.03.1945 in Regensburg
Gestorben Am 12.01.2006 in München

Allgemeines

Udo Thomer absolvierte seine schauspielerische Ausbildung an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule in München und erhielt danach sein erstes Theaterengagement in Regensburg. Er spielte danach auch auf weiteren Bühnen, wie z.B. im Staatstheater Hannover, am Thalia Theater Hamburg oder auch in Stuttgart und München. Er gehörte ebenfalls zum Ensemble der Salzburger Festspiele, der Luisenburg-Festspiele in Wunsiedel und den Burgfestspielen in Mayen.

Aber Thomer spielte nicht in Theaterrollen, sondern war auch sehr bald, vor allem aber Ende der 70er Jahre, als Schauspieler in Fernsehrollen zu sehen, wie z.B. in der beliebten Serie "Auf Achse", "Der Millionenbauer", "Buddenbrooks" oder dem "Forsthaus Falkenau" oder Erfolgen wie "Ödipussi" oder "Papa ante portas" mit Loriot.

Seinen großen Durchbruch hatte er allerdings als tollpatschiger Polizist im "Bullen von Tölz". Mit seiner liebenswürdigen Art spielte er sich in die Herzen der Zuschauer und wurde zu einer der beliebtesten Nebendarsteller in der Serie.

Doch Thomer trat auch in Soloprogrammen auf. So z.B. in seinem Karl Valentin Abendprogramm "Sinniges und Unsinniges" oder auch, wie zuletzt von seinem Sohn David musikalisch begleitet, in einigen Lesungen.

Eine erschreckende Meldung musste alle Fans von Udo Thomer und des Bullen von Tölz im Januar 2006 lesen:
Am 12. Januar stürzte der zu diesem Zeitpunkt 60jährige in einem Münchener Restaurant eine Treppe hinunter und erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde sofort bewusstlos. Die Ärzte mussten ihn in ein künstliches Koma versetzen, woraus er jedoch nie wieder aufwachte.

Nicht nur die Fans der Serie, sondern auch die Kollegen zeigten sich über diese Nachricht sehr geschockt.
Ottfried Fischer gab erschüttert bekannt, dass er einer der wenigen Kollegen war, von dem er sagen konnte, dass er ein Freund war.

Die Rolle im Bullen von Tölz

Udo Thomer spielte von Beginn der Serie an den etwas tollpatschigen Polizisten Anton Pfeiffer, der jedoch immer nur Pfeiffer gerufen wurde.
Was auch immer er gemacht hatte, er konnte es Benno, seinem Vorgesetzten, nie richtig Recht machen und wenn er versuchte, etwas ganz richtig zu machen, wurde es umso schlimmer. Daher wurde Pfeiffer meist auch immer nur für Aufgaben eingesetzt, die Benno selber nicht machen wollte.

Filmographie

Der Glockenkrieg (1983), Irgendwie und Sowieso (1986), Waldhaus (1987-1988), Ödipussi (1988), Die Schwarzwaldklinik, Der Bergdoktor, Familie Heinz Becker (1993), Auf Achse, Ein Bayer auf Rügen (1994), Weißblaue Geschichten (1994), Derrick, Helden haben's schwer (1995), Es geschah am hellichten Tag (1996), Der König von St. Pauli (1997), Tierarzt Dr. Engel, Siska, Der Alte, Der Landarzt, ...

zurück



     Für Irrtümer keine Haftung. Alle Angaben ohne Gewähr.
     Quellen:Wikipedia